Christian Men

Christian Men's Group - Private & Non-Profit!

The Quest for Authentic Manhood





Willkommen bei der Suche nach wahrer Männlichkeit!


"Die Suche nach wahrer Männlichkeit" ist die Basis und die erste Ebene von Männlichkeit. Dieses 24-teilige Programm konzentriert sich auf die wesentliche Identität eines Mannes und gibt einen Überblick über alles, was mit Männlichkeit zu tun hat. Es hilft Männern, mit verschiedensten Identitätsproblemen fertig zu werden, in dem sie auf vergangene Verletzungen zurück blicken und auf andere Dinge, die ihre Vorstellung einer biblischen Männlichkeit verzerrt haben mögen. Im Laufe dieses Programms werden Männer lernen, wie sie Männlichkeit klar definieren können und schließlich in der Lage sein, eine leidenschaftliche Antwort auf die Frage zu geben: "Was ist ein Mann?" und "Was ist mein Platz im Leben?"

"Die Suche nach wahrer Männlichkeit" beantwortet Fragen, die alle Männer angehen:

- Was macht einen Mann aus? Einen wahren Mann?
- Wie wird man ein Mann?
- Gibt es da einen Moment, bei dem man weiß, jetzt ist es soweit?
- Was hält Männer von ihrer wahren männlichen Bestimmung ab?
- Wie sollte sich wahre Männlichkeit heute ausdrücken?

In unseren gemeinsamen Treffen werden wir unsere Entwicklung als Männer genauer betrachten, die Wunden, die Männer oft zurück halten und wie diese Wunden geheilt werden können. Wir werden die Wichtigkeit von männlichen Mentoren zur Ermutigung entdecken, die Kraft, die vom Vater ausgeht, das Erziehen von gesunden Söhnen und Töchtern und die Rolle des Mannes in der Ehe.

Andere Themen, die wir angehen: eine biblische Definition von Männlichkeit, die verschiedenen Abschnitte im Leben eines Mannes, und wie man überhaupt ein Mann wird!

Das ist nichts für zartbesaitete Seelen. Manchmal ist es ein steiler Aufstieg. Sie werden Disziplin und Kameraden auf diesem Weg brauchen. Es wird eine Herausforderung sein, eine Erforschung der eigenen Seele - und es wird Ihnen die Augen öffnen!

Am Schluss aber, werden auch Sie eine klarere, reichere und edlere Männlichkeit für sich selbst entwickeln.


Unsere Welt braucht Männer wie nie zuvor. Wahre Männer. Authentische Männer. Männer wie Jesus, die einen lebensspendenden Geist besitzen und eine gerechte Kämpfer-Natur.


Sind Sie bereit? Dann lassen Sie uns die Reise beginnen!







Titel der einzelnen Abschnitte

1.   Am Startblock: Fünf Versprechen für die Männlichkeit
2.   Die vier Gesichter von Männlichkeit
3.   Der erste Schritt zu wahrer Männlichkeit: Zurück blicken.
4.   Der zweite Schritt zu wahrer Männlichkeit: "Öffnen".
5.   Erinnerung an unseren Vater.
6.   Der vom Vater verursachten Verletzung ins Gesicht sehen.
7.   Die Verletzung, die entsteht, wenn man eine zu enge Bindung an die Mutter hatte.
8.   Gesunde Grenzen mit der Mutter setzen.
9.   Die durch Einsamkeit verursachte Verletzung.
10. Drei Hurras für Mentoren!
11. Das verletzte Herz.
12. Folgen eines verletzten Herzens.
13. Die gute Nachricht: es gibt eine Lösung für ein verletztes Herz!
14. "Aufsatteln" für die zweite Hälfte.
15. Genesis und Männlichkeit.
16. Genesis und Männlichkeit - Teil 2.
17. Eine biblische Definition von Männlichkeit.
18. Eine biblische Definition von Männlichkeit - Teil 2.
19. Ein Mann und seine Frau.
20. Ein Mann und seine Frau - Teil 2.
21. 25 praktische Art und Weisen, wie man ein Leiter sein kann, der gleichzeitig dient.
22. Väter und Söhne.
23. Väter und Töchter.
24. Ein Mann und sein Lebensweg.







Touching tribute to nation's fallen heroes

Posted by Fox News Video on Sonntag, 24. Mai 2015

The Distinctives of a Leader


Reaching Homosexuals with God's Love
By Tim Wilkins (Permission given to reprint; cite www.CrossMinistry.org)

I pulled the following from a sermon I preached years ago -modifying these nine “distinctives” for a leader in outreach to those with same-sex attractions.

President Dwight David Eisenhower, when he was serving as a General, used to demonstrate the art of leadership with a simple piece of string. He would place it on a table and say, “pull it and it will follow you wherever you wish, push it and it will go nowhere.”

1. A leader is an uncompromising individualist who cannot be bound by public opinion nor restrained by the sometimes over-cautious local church. He or she knows “uncompromising” does not mean “mean-spirited” or “rude.”

2. A leader is conscious of a divine call that holds him to the task set by God. Thus, he knows that “if he is easily swayed by men’s opinions, he should do anything but preach.” He also knows that calling homosexuality a sin is insufficient; he must proclaim the God who separates us from our sin “as far as the east is from the west.”

3. A leader is conscious of the privilege of access to the inner counsel of God, but a leader never “struts” into God’s presence. He does not speak FOR God; rather, God speaks THROUGH him.

4. A leader is usually a person of action with a certain ruggedness of body and character that commands attention in any gathering. But he understands that action never takes the place of unction and any attention he draws is simply Christ radiating through him - though God will surely depart from him if he happens to think “I am being righteous.”

5. A leader is conscious of God’s authority and backing in all emergencies. A leader stands alone against practically all his contemporaries. Consequently, he may be widely ridiculed or politely patronized by the very persons he hopes to lead to Christ.

6. A leader is definitely a man of prayer and communion with God - consecrated in life and character. He knows that if “the prayers of a righteous man are powerful and effective”, he also knows the prayers of an Unrighteous man are powerLESS and INeffective.

7. A leader is an outspoken critic of specific evils in the social order AND within the church. He knows that ranting about “what’s wrong among the world’s people” must be balanced with “what’s wrong among God’s people.”

8. A leader is God’s agent to reveal the future to the people. He is given peculiar insight into the will of God for the generations yet unborn. And no amount of “political correctness” or “uncomfortableness” with certain sins will deter him from the task. He knows there are no “clean sins.”

9. A leader knows “Consensus is the death of leadership.”

No Spirit of Fear!


Sometimes life gets tough and we get down on ourselves and beat up on ourselves. Satan loves that because he sees you being defeated, then he works on you to believe the lie that God has abandoned you. Don't believe it. God loves you more than we can even begin to imagine. His love to us is immeasurable. If the scriptures are true and sure, and it says in scripture that He loves us and will... " never leave thee, nor forsake thee. " Heb. 13:5 Satan will try to make you believe the opposite is true if you let him. Don't believe the lies and don't let yourself down by beating up on yourself. Trust Him whom is true and sure.
 
Yes, be a fighter, only losers quit. You are not a loser, for God made you in His image
"for in the image of God made he man."
 
"For God has not given us a spirit of fear, but of power and of love and of a sound mind."
 

God Bless
 
André